Blech & Co im Radio zu hören – am 19. August 2018 in BR1 Heimat – Digital

BR Heimat – So schön klingt Blasmusik Moderation: Georg Ried

Hier hören Sie die Live Aufnahmen von der Kemptener Festwoche am 12.08.2018. Viel Vergnügen beim Anhören und Genießen.

Ihre Blech & Co Musikanten unter der Leitung von Toni Müller

Träumerei

Der Große Blasmusik-Frühschoppen
Mit Georg Ried

Besucher erleben „Blasmusik unter’m Sternenzelt“ – Schwäbische Blaskapelle Blech & Co. begeisterte mit zwei ausverkauften Konzerten im Amphitheater von Mindelzell

Besucher erleben „Blasmusik unter’m Sternenzelt“ – Schwäbische Blaskapelle Blech & Co. begeisterte mit zwei ausverkauften Konzerten im Amphitheater von Mindelzell – Erinnerungen an Ernst Mosch 

Die schwäbische Blaskapelle Blech & Co. – amtierender Vize-Europameister der böhmischen und mährischen Blasmusik – gastierte mit ihrem traditionellen Sommer-Doppelkonzert wieder im Amphitheater von Mindelzell. Und auch im neunten Jahr dieser musikalischen Erfolgsgeschichte war der Ansturm der Fans auf die verfügbaren Tickets ungebrochen. Beide Konzerte in der mediterranen Natursteinarena waren schon Wochen vorher ausverkauft. Mit diesem Schwung ihrer großen Fangemeinde im Rücken – Ansporn und Verpflichtung zugleich – ließen sich Toni Müller und seine 20 Musikanten dann auch nicht lange bitten. Zweieinhalb Stunden lang spannten sie einen weiten musikalischen Bogen von der böhmisch-mährischen Blasmusik über brillante Soloeinlagen bis hin zu Big-Band- und Schlagerhighlights. Der Wettergott – vermutlich ebenfalls ein Liebhaber schwäbischer Spitzenblasmusik – tat das seine dazu, dass die Konzertbesucher zwei herrliche Hochsommerabende mit Premium-Blasmusik unter’m Sternenhimmel erlebten. Georg Ried, der Blasmusikexperte des Bayerischen Rundfunks, begleitete die Konzertabende mit allerlei Hintergrundinformationen und steuerte zwischendurch immer wieder treffsichere schwäbische „Versla“ aus seiner eigenen humoristischen Feder bei.

Wie ein roter Faden zogen sich unsterbliche Kompositionen von Ernst Mosch, dem Gründer der legendären Egerländer Musikanten, durch das Konzertprogramm. Der „Karajan der Blasmusik“, dessen Todestag sich im nächsten Jahr zum 20. Mal jährt, war in Mindelzell omnipräsent: „Mondschein an der Eger“, „Frag mich nie“, die „Kesselflicker-Polka“, „So ein schöner Tag“ oder ein Medley mit unvergänglichen Melodien des großen Meisters lösten im Publikum wahre Beifallsstürme aus. Das Gesangsduo Kathrin Müller und Wolfgang Allstätter setzte nicht nur den böhmischen Paradetiteln das sprichwörtliche Sahnehäubchen auf. Viel Applaus gab es auch für das melancholische Lied der alten Meeresschildkröte Nessaja aus dem Tabaluga-Musical von Peter Maffay: „Ich wollte nie erwachsen sein“. Auch einzeln sangen sich Kathrin und Wolfgang in die Herzen der Konzertbesucher. Etwa mit „Let it go“, dem Lied der Eiskönigin aus dem gleichnamigen Walt-Disney-Kinohit. Oder mit einem Medley unvergessener Megahits des Liedermachers und Entertainers Udo Jürgens. Apropos solistische Einlagen: die hatten natürlich auch einige Instrumentalisten von Blech und Co. mit ihm Gepäck. Wie beispielsweise Tubist Hermann Heinle mit seinem „Rumänischen Tanz“ oder Posaunist Jürgen Rutz („A Song for You“). Das komplette Trompetenregister (Uli Glogger, Robert Remmele, Jürgen Marx und Karl Knipfer) bewies mit der Big-Band-Paradenummer „Trumpet Blues and Cantabile“, dass Blech und Co. noch viel mehr drauf haben als „nur“ böhmisch-mährisch. Selbstredend, dass es im Sommer 2019 zum 10. Konzertjubiläum im Amphitheater von Mindelzell eine große Neuauflage mit „Blasmusik unter’m Sternenzelt“ gibt. Mit von der Partie sind Toni Müller und seine Musikanten im kommenden Jahr auch beim „Grand Prix der Blasmusik“, der von Schorsch Ried und von BR Heimat veranstaltet wird. Alle Infos und Termine zu gegebener Zeit unter www.blechundco.de.

Blech und Co in Mindelzell 2018

Blech und Co in Mindelzell 2018

Bild 1

Zogen auch im neunten Jahr ihrer Freiluftkonzerte in Mindelzell wieder alle Register: Toni und Müller und seine schwäbische Blaskapelle Blech & Co.

Bild 2

Posaunist Jürgen Rutz schenkte dem Publikum „A Song for You“ – ein Lied für dich.

Blech und Co in Mindelzell 2018

Blech und Co in Mindelzell 2018

Bild 3

Einen „Rumänischen Tanz“ vollführte Tubist Hermann Heinle mit seiner Tuba.

Bild 4

Sangen sich in die Herzen des Publikums: Kathrin Müller und Wolfgang Allstätter.

 

Fotos: Walter Kleber

 

Frohe Weihnachten – 2017

Liebe Freunde von Blech & Co.!                                                         Dezember 2017

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

(Guy de Maupassant)

Ein ganz herzliches Dankeschön an euch alle für Eure Unterstützung. Ganz besonders unseren Sponsoren, aber auch nochmal speziell ein großes DANKE für Euer Kommen, Euren Applaus und die vielen lieben Worte und guten Gespräche. Eben diese Begegnungen mit euch spornen uns immer wieder an, motivieren uns und machen Lust auf mehr. Deshalb laufen die Planungen für die nächste Saison schon auf Hochtouren:

Bereits am 11. März 2018 starten wir wieder mit einem Benefizkonzert zu Gunsten der Kartei der Not im Forum in Günzburg, moderiert in altbekannter Manier von Georg Ried vom Bayerischen Rundfunk (VVK 08221/366320, 18€).

Zum 8. Mal in Folge laden wir Euch am 14. und 15. Juli 2018 nach Mindelzell ins Amphitheater ein zu unserem Konzert „Blasmusik unterm Sternenzelt“, was für uns durch die wunderschöne Kulisse unter freiem Himmel jedes Jahr wieder ein absolutes Highlight ist (VVK 08282/894991, 17€).

Die erstmalige Teilnahme am „Grand Prix der Blasmusik“ stellt für uns eine neue Herausforderung im kommenden Jahr dar,  auf die wir selber schon sehr neugierig sind. Je mehr Fans zu unserer lautstarken Unterstützung mit fahren, desto besser sind die Chancen auf den Sieg –denn Eure Stimme zählt!!!

Mehr Infos zu allen Terminen und Veranstaltungen unter www.blechundco.de

Möchten Sie zukünftig Infos von uns per Mail oder SMS bekommen?

Dann schicken Sie eine SMS mit dem Kennwort Blech & Co. an die Tel. 015730332233.

Wir verlosen unter allen Einsendern Freikarten für unser Konzert in Günzburg!!!

Wir wünschen Euch eine schöne Weihnachtszeit,

Eure Musikerinnen und Musiker von Blech & Co.

Benefizkonzert…

Blech & Co. spielt zugunsten der Kartei der Not

Im Günzburger Forum am Hofgarten gibt es am Sonntag, 11. März 2018 wieder böhmisch-mährische Blasmusik vom Feinsten: Blech und Co. geben dann wieder ein Benefizkonzert zugunsten der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung. Moderiert wird der Abend von Georg Ried vom Bayerischen Rundfunk. Ob Polka, Marsch oder Walzer, Swing oder Galopp: Vom ersten Takt an lassen es die 23 Vollblutmusiker nach Herzenslust „knacken“ und grooven. Böhmisch-mährische Blasmusik mit Biss und Pep – mal traditionell, mal modern. Aber immer mit dem typischen, unverwechselbaren Sound und mit einem kräftigen Schuss Swing obendrein. Dafür sorgt der Chef persönlich: Mit Gespür und Fingerspitzengefühl komponiert Kapellmeister Toni Müller viele Erfolgstitel selber oder arrangiert sie seiner Kapelle auf den Leib. Virtuose solistische Einlagen quer durch alle Register und das Gesangsduo Kathrin & Wolfgang sind die Sahnehäubchen eines jeden Konzertabends. Gerade haben Blech & Co. ihre mittlerweile sechste CD eingespielt: die Scheibe „Jubiläumsfreude“.

Karten im Vorverkauf beim Forum am Hofgarten und der Buchhandlung Hutter in Günzburg.